Leben mit COPD – Therapie und Behandlung der Chronisch obstruktiven Lungenerkrankung

Mai, 2014

Beurer Inhalator Übersicht – Die Inhalatoren IH 50, IH 30, IH 25 und IH 20 von Beurer im Vergleich

Beurer IH 50

Beurer IH 50 (Amazon)

Dieses Gerät ist im Vergleich mit dem IH 20 viel leiser da es eine neuartige Schwingmembran Technologie nutzt um fast geräuschlos zu vernebeln. Es ist praktisch kaum hörbar. Die Vernebelungsleistung ist im Vergleich mit dem IH 20 höher, es wird mehr Nebel erzeugt. Die Größe der vernebelten Partikel ist allerdings etwas höher und damit nicht ganz so lungengängig. Durch die höhere Vernebelungsleistung jedoch ist dieses Gerät wirksamer und reinigender im Vergleich mit den kleinen Brüdern IH 20 und 25. Der Vorteil des IH 20 liegt jedoch darin das die dort verbaute Verneblungstechnik Druck aufbaut, wodurch man bei entsprechender Anwendung (Mundstück zuhalten) auch den Nasenraum, Rachenraum und auch Nasennebenhöhlen befeuchten bzw. reinigen kann.

 

 

IH 20 und IH 25

Beurer IH 25 (Amazon)

IH 20 von Beurer (Amazon)


Die beiden kleinen Brüder IH25 und IH20 des IH 50 haben eine etwas geringere Verneblungsleistung, dafür aber ein druckvolles Verneblungssystem mit dem Druck aufgebaut werden kann. Durch diesen Druck kann man bei geeigneter Anwendung auch die Nasennebenhöhlen befreien, befeuchten und reinigen. Dazu muss man das Mundstück zuhalten. Durch diese Zusatzfunktion kann man also nicht nur die Atemwege sondern auch Mund- und Rachenraum reinigen, desinfizieren und feucht halten.

Mit dem IH 40 von Beurer habe ich noch keine Erfahrungen machen können. Ich konnte das Gerät selbst noch keinem Test unterziehen bzw. testen.

Weitere Informationen zum IH 40 und den anderen Beurer Inhalatoren gibt es bei:

Erfahrung mit Pari Sinus – kaufen oder nicht? Der Sinus im Test – Meine Erfahrungen mit dem Pari Gerät

Pari GmbH Sinus

Click to Enlarge

(hk) Dies ist mein persönlicher Erfahrungsbericht über die Nutzung des Pari Boy Sinus im Alltag bei meinen Nasennebenhöhlen Problemen mit festsitzendem Schleim und chronischer Entzündung der Nasennebenhöhlen. Ich selbst leide seit über 13 Jahren leidiger Erfahrung an chronischer Sinusitis, teilweise einhergehender Rhinitis und weiteren Folge- bzw. Begleiterkrankungen der oberen Atemwege.

An Medikamenten und Ärzten habe ich mittlerweile so einiges ausprobiert doch wirklich geholfen haben mir die meisten Medikamente nicht. Vielmehr ist meine Rachenschleimhaut und Nebenhöhlenschleimhaut mittlerweile so angegriffen das sie generell sehr trocken ist. Der Körper versucht guten Willens Schleim abzusondern um die Schleimhaut zu schützen doch dieser trocknet ein. Die Nasenschleimhaut wird furchiger. Auf Anraten eines Arztes befasste ich mich mit dem Thema Nasenduschen und Dampfvernebler für Patienten mit Nasennebenhöhlen Erkrankungen und entschied mich den Pari Sinus zu kaufen. Mit Pari Geräten hatte ich früher schon gute Erfahrungen machen dürfen als ich Berufsbedingt an chronischem Asthma litt. Die Pari Boys die ich hatte waren über mehrere Jahre im Einsatz und Robust gebaut. Selbst für ein Markenprodukt ist das heute ja nicht mehr selbstverständlich.

Meine persönliche Pari Sinus Erfahrung nach 2 Jahren im Test

Ich habe durch die 2-fach tägliche Nutzung des Inhalationsgerätes gegen Sinusitis eine deutliche Linderung der Symptome verspürt und lebe heute weitgehend Beschwerdefrei. Meine Atemwege fühlen sich bedeutend freier und feuchter an. Das Atmen fällt mir leichter, es setzt sich über den Tag hinweg kaum noch Schleim fest. Allerdings auch nur solange ich weiter Inhaliere. Von einer richtigen Heilung der Sinusitis kann man also nicht sprechen. Die Linderung die mir dieses Gerät jedoch verschafft, ist so gut, dass ich auf weitere Medikamente verzichten kann.

 

Pari Sinus auf dem Prüfstand: Ist das Gerät sein Geld wert?

Eins vorweg. Das Gerät ist Preiswert. Nicht günstig und nicht teuer. Man muss bei dem relativ hohen Anschaffungspreis von minimal 245 €uro davon ausgehen das Pari Geräte robuste und alltagstaugliche Medizinprodukte sind die einen jahrelangen Dauereinsatz mitmachen. Man kann dieses Gerät im Regelfall über Jahre hinweg täglich nutzen und unter Umständen komplett auf die bisherige medikamentöse Therapie verzichten. Ich selbst spare im Vergleich zum dem Kauf der regulären Medikamenten gegen meine Sinutis zwischen 30 und 45 Euro pro Monat. Das war die Summe die ich vorher für meine medikamentöse Behandlung der Sinusitis und Rhinitis ausgeben musste. Von daher hat sich für mich persönlich der Kauf des Pari Boys gelohnt.

 

Fazit meiner Erfahrungen im Test: Pari Sinus (Pari Boy Sinus)

Pari Boy Sinus kaufen und Erfahrungen und Erfahrungsberichte anderer bei Amazon lesen

Ich bin meine chronische Sinusitis nicht komplett losgeworden. Die starke Verbesserung der Symptomatik ist jedoch Top. Mir geht es durch die tägliche Nutzung des Gerätes viel Besser da ich freier Atmen kann. Die Nase und der Mund- / Rachenraum sind nicht so trocken und verschleimen daher weitaus weniger als bei der Nutzung von normalen Nasenduschen. Im Vergleich mit einer normalen Nasendusche schneiden die beiden elekronischen Nasenduschen (und Nasenvernebler) Pari Sinus und der Sinupulse Elite deutlich besser ab.

Im direkten Vergleich der beiden Kontrahenten ist die Nutzung des Sinus Modells angenehmer, die des Sinupulse im direkten Vergleich aber kraftvoller. Wer seine Nasennebenhöhlen nicht komplett durchspülen möchte (diese ich nenne sie jetzt einmal Hardcorereinigung ist nämlich der Vorteil des Sinupulse Geräts, bei dem ein kompletter Wasserschwall durch die Höhlensysteme geschossen wird) der ist m.E. mit dem Pari Sinus am besten bedient.

Wo kann ich den Pari Sinus derzeit kaufen?

 

Derzeit günstigste Möglichkeit:

Für unter 250 Euro bei Amazon

Gute Erfahrung mit Sinupulse Elite? Dies sind meine Erfahrungen mit Sinupulse

Wie gut schlägt sich die elektrische Nasendusche Sinupulse Elite im Test? Hier schildere ich euch meine Erfahrungen mit Sinupulse Elite und wie gut diese elektronische Nasendusche bei der Behandlung von Sinusitis, Rhinitis und Co. bewährt hat.

So sieht das Gerät aus:

Das Gerät kostet knapp 150 Euro und beinhaltet folgendes Zubehör: SinuAir Beutel (30 Stck.) sowie verschiedene Aufsätze für Nebenhöhlen, Rachendusche, Nasendusche und Netzstecker.

Sinupulse Elite Erfahrungen aus meinem Langzeit Test

Aufbau und Inbetriebnahme:
Das Gerät Sinupulse Elite ist innerhalb von 2 Minuten aufgebaut und betriebsfertig. Die Bedienung ist leicht und eigentlich selbstverständlich. Trotzdem empfiehlt es sich die Anleitung zu lesen. Die Bedienungsanleitung gibt nämlich gute Tipps zum Umgang mit dem Gerät. Der beigefügte „Sinus Survival Guide“ eines englischen HNO Arztes ist leider nur in Englisch erhältlich aber trotzdem lesenswert da auch dieser gute Tipps für die Behandlung der Sinusitis sowie weiterer Rachen- und Mundraumerkrankungen gibt.

Nutzung und Bedienung:
Nach dem Aufbau und der Inbetriebnahme habe ich die pulsierende Dusche gewählt, den Nasennebenhöhlenaufsatz aufgesteckt und nach Anleitung den Betrieb gestartet. Es war ein etwas komisches Gefühl am Anfang aber ich habe mich relativ schnell daran gewöhnen können. Die Dusche ist nicht schmerzhaft und dauerte nicht länger als eine Minute.

Fazit meiner Erfahrungen bei der Nutzung von Sinupulse Elite:
Das Ergebnis nach der ersten Spülung war gut. Die volle Wirkung soll dieses Produkt zwar erst nach ca. 5 maligem Spülen entfalten doch bei mir bemerkte ich bereits nach dem ersten Spülvorgang eine gute Linderung. Es wurde gleich relativ viel Schleim gelöst und auch einiges an festsitzendem Sekret abtransportiert. Mit der zweiten Nasenspülung am Abend wurde es nochmals besser und ich konnte wieder schmecken. Auch mein Mundgeruch hatte sich stark gebessert und war nicht mehr so unangenehm wie mit den verschleimten Nebenhöhlen. Die kontinuierliche Anwendung über 2 Wochen hinweg hatte bei mir den Erfolg das meine chronische Sinusitis komplett verschwunden war.

Ich spüle seitdem trotzdem immer noch 1x pro Tag vor dem schlafen gehen meine Nase durch damit sich die Sinusitis nicht wieder ausbreiten kann. Ich habe freie Atemwege und auch endlich freie Nebenhöhlen. Von daher kann ich dieses Gerät bedenkenlos weiter empfehlen.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte zu diesem Gerät
Sinupulse Elite

Wo kann ich Sinupulse Elite kaufen

Das Gerät Sinupulse Elite ist derzeit meines Wissens nur über Amazon erhältlich.

Chronische Sinusitis dauerhaft los werden – Behandlung: Wirksame Hausmittel und Medikamente in der Therapie der Nasennebenhöhlenentzündung

Die chronische Sinusitis ist eine Krankheit die weltweit Millionen Menschen betrifft und entsprechend gut erforscht ist. In diesem Artikel möchten wir uns der Behandlung und Therapie der chronischen Sinusitis widmen. Wir stellen Hausmittel und wirksame Medikamente gegen die Sinusitis vor mit denen man rezeptfrei den Kampf gegen die chronische Nasennebenhöhlenverstopfung antreten kann.

Die aus Erfahrung beste Waffe um die chronische Sinusitis dauerhaft los werden zu können:

Dieses Gerät nennt sich Sinupulse Elite und führt eine automatische Spülung des Nasennebenhöhlen und/oder Rachenraumes durch. Dadurch wird festsitzendes Sekret gelöst (Der Schleim wird gelöst) und die Schleimhäute befreit sowie beruhigt (durch die Spüllösung). Man kann dabei wählen zwischen einer Vollspülung die richtig spült und befreit sowie einer Dampfinhalation, die etwas angenehmer aber nicht ganz so wirksam wie die richtige Spülung ist.

Dieses Gerät ist nach meinen Erfahrungen mit jahrelangem Medikamentenkonsum (der nur zeitweise und bedingt gegen die Sinusitis geholfen hat) das einzige das wirklich dauerhilft gegen meine Nasennebenhöhlenverstopfung geholfen hat.

Das Gerät kostete zum Zeitpunkt meines Kaufs vor 3 Jahren knapp 150 Euro. Der Preis erscheint vielleicht erst etwas hoch aber da es sich um ein professionelles Medizinprodukt handelt absolut angemessen. Der Sinupulse Elite ist bei mir seit Jahren im Einsatz und der Preis gerechtfertigt.

Wenn ich bedenke wieviel Geld ich in der Zeit für Medikamente ausgegeben hätte ist das das Gerät sogar ein Schnäppchen gewesen für mich. Der Kauf der Medikamente wäre viel teurer gewesen. Von daher: Ich hätte auch das 4 fache für den Sinupulse bezahlt, einfach da er so gut gegen die chronische Verschleimung und Entzündung meiner Nasennebenhöhlen hilft.

Vorteile: Man muss keine Medikamente einnehmen die den Körper belasten. Den Preis zahlt man nur ein einziges Mal und nicht ständig wie bei Medikamenten. Die Spüllösungen sind preiswert.

Weitere wirksame Medikamente für die Behandlung der Chronischen Nebenhöhlenentzündung

Diese beiden Medikamente sind rezeptfrei erhältlich und helfen bei der chronischen Sinusitis. Allerdings ist der Dauergebrauch zu vermeiden, welcher jedoch bei vielen Erkrankten Patienten mit Sinusitis nötig wäre.

  • Complex 2x täglich (löst Schleim, weitet die Nasenschleimhaut und macht als Überdosis auch gut wach)
  • Sinupret Extract (x-fach stärker als normales Sinupret und daher hilfreich) 3x täglich

Hausmittel die bei chronischer Sinusitis helfen

Diese Hausmittelchen helfen den Schleim etwas zu verflüssigen. Bei einer richtigen chronischen Nebenhöhlenentzündung sind diese aber meist zu schwach um den festsitzenden zähen Schleim lösen zu können.

  • Kamilleblüten Dampfbad Inhalation
  • Chili/Zwiebel Tee (1 halbe Zwiebel mit einer Tasse Wasser aufkochen, etwas Chili hinzu) 3x täglich