Leben mit COPD – Therapie und Behandlung der Chronisch obstruktiven Lungenerkrankung

Rauchen Aufhören

Mit dem Rauchen aufhören – Vorteile überwiegen deutlich

Sie möchten aufhören zu rauchen? Das ist mehr als verständlich. Nicht nur das Sie Ihrer Gesundheit damit einen riesen Gefallen tun, auch Sie selbst werden sich nach erfolgter Entwöhnung des Rauchens wieder besser leiden können. Sie werden mehr Kondition bekommen und ein höheres Ausdauervermögen erleben. Auch ihr Geruchssinn wird wieder deutlich zunehmen, ebenso Ihr Geschmackssinn. Sie erleben nach Jahren des Rauchens und schleichender Zerstörung Ihres Körpers beim Essen und Trinken wieder ein Geschmacksfeuerwerk. Ihr Partner wird Sie lieber küssen und Sie werden besser riechen.
Glauben Sie mir, nach jahrelangem Rauchen weiss man gar nicht was einem alles entgeht. Ich selbst wusste es auch nicht. Erst als ich mir das Rauchen abgewöhnt habe wusste ich die ganzen Vorzüge des Nichtraucherdaseins wirklich zu schätzen. Allem voran meine eigene Gesundheit.

Aus diesen Gründen sollten Sie besser jetzt als nie mit dem rauchen aufhören. Vergessen Sie die angeblichen Entzugserscheinungen die beim aufhören mit dem Rauchen entstehen sollen. Die Nebenwirkungen sind vernachlässigbar wenn man die positiven Aspekte bedenkt und seien wir einmal ehrlich – Mit dem Rauchen aufhören ist eine reine Kopfsache. Wer es wirklich möchte der schafft es auch! Stellen Sie sich nicht die Frage: „Wie kann ich aufhören zu rauchen ?“ – Tun Sie es einfach! Die besten Methoden um das Rauchen aufzugeben.

Wenn Sie es schaffen künftig keine Zigaretten mehr anzufassen, dann schaffen Sie es genauso auch kontrolliert zu essen. Sie werden also trotz der Abgewöhnung des Rauchens nicht zunehmen. Ganz entgegen aller Aussagen die beteuern es ginge mit dem rauchen aufhören eine Gewichtszunahme einher. Sie kontrollieren Ihr Essverhalten genauso wie Sie Ihr Rauchverhalten in den Griff bekommen. Und hier sind wir beim wichtigsten Punkt – Sie müssen es wollen. Ohne den Willen das Rauchen zu beenden werden Sie keinen Erfolg haben. Setzen Sie also all Ihre Energie in die Bildung des Willens und Sie werden Erfolg haben!

 

Methoden um mit dem Rauchen aufzuhören

Schlusspunktmethode – von Jetzt auf sofort

Die wohl einfachste und wohl auch effektivste Methode um das Rauchen aufzugeben ist schlicht und ergreifend einfach damit aufzuhören. Das haben auch australische Wissenschaftler in einem Vergleich von über 500 Studien herausgefunden in denen Raucher und Ex-Raucher untersucht worden. Die höchste und erfolgsversprechende Methode um sich das Rauchen abzugewöhnen ist also von jetzt auf Sofort einen Rauchstopp einzulegen. 75% der Menschen die mit dem Rauchen aufgehört haben schafften es auf diese Art und Weise. Wer diese Methode zusätzlich mit Hilfsmitteln (z.B. Nikotinersatzpräparaten) kombiniert, hat die größten Chancen ein für alle mal mit dem Rauchen aufzuhören. Empfehlenswert sind auch Bücher die einem mit Verhaltenstipps und Ratschlägen zur Seite stehen wenn man einmal kurz davor ist wieder zur Zigarette zu greifen.

Gemeinsame Rauchentwöhnung in Nicht-Raucher Seminaren

Es gibt bundesweit eine ganze Menge Anbieter von Nichtraucherseminaren. Hier wird über mehrere Sitzungen hinweg versucht gemeinsam einen Rauchstopp zu erreichen. Hier wird vor allem die Selbstbeobachtung sowie eine Reiz- und Situationskontrolle erlernt. Laut Studien ist die Rückfallquote bei Teilnehmern derartiger Seminare signifikant geringer. Man sollte diese Seminare aber eher als unterstützende Maßnahme auf dem Weg in ein rauchfreies Leben ansehen und nicht als Allgemeinlösung.

Rauchen aufgeben dank Hypnose, Akupunktur und Co.?

Viele Anbieter werben damit Raucher durch Hypnose oder Akupunktur von ihrem Laster befreien zu können. Insbesondere das Thema „Mit dem Rauchen aufhören durch Hypnose“ ist heikel und es sollte sich jeder Mensch zwei Mal überlegen ob er jemanden durch Hypnose in seine Psyche eingreifen lässt. Sich mit Akupunktur das Rauchen abgewöhnen zu lassen ist physisch und psychisch weniger bedenklich. Allerdings ist diese Methode genau so umstritten wie die der Hypnose. Fakt ist das es zu den beiden Methoden keine gesicherten und verlässlichen Studien gibt, die eine erhöhte Erfolgsquote oberhalb des Placebo Effekts nachweisen können.

 

Hilfsmittel um mit dem Rauchen aufzuhören

Auch wenn Sie von gescheiterten Nichtrauchern anderes gehört haben – Es wurde in über 100 wissenschaftlichen Studien bestätigt das die Entwöhnung von der Zigarette mit Nikotinersatzpräperaten deutlich erfolgreicher ist. Der Großteil der Studien konnte eine nahezu doppelt so hohe Erfolgsquote bei Verwendung von NRTs (Nikotinersatzpräparaten) feststellen, wie es bei den Patienten ohne Präparat oder den Empfängern von Placebos der Fall war. Am wirksamsten ist nach Auffassung der Experten eine Kombination aus Nikotinpflaster (Depotversorgung) und Nikotinpastillen (bei akutem Verlangen).

Wenn Sie sich ohne Glimmstengel in der Hand jedoch verloren vorkommen, keine Ahnung haben wie Sie Wartezeiten ohne Zigarette überbrücken sollen oder schlichtweg automatisch den Griff zum Zigarettenpäckchen durchführen ist die E-Zigarette eine sinnvolle Zusatzmaßnahme um mit dem Rauchen aufzuhören. Hier empfehlen Experten die Nutzung von Nikotinpflastern als Depotversorgung und die elektronische Zigarette bei akutem Verlangen. Hier wird wie gewohnt inhaliert und das Nikotin über die Atemwege aufgenommen, allerdings nicht in Form von Rauch sondern wesentlich gesünderem Dampf.

Wichtig ist und bleibt aber ihr Wille. Es handelt sich bei den angesprochenen Produkten wie angegeben um Hilfsmittel, nicht aber um eine Alleinlösung. Wenn Sie jedoch Willens sind das Rauchen aufzugeben und eine Kombination der Hilfsmittel benutzen, so garantiere ich Ihnen das Sie innerhalb eines Monats 100% Rauchfrei sind. Sollte ihr Wille groß genug und Ihre Selbstbeherrschung ungebrochen sein, so können Sie selbstverständlich auch ohne Hilfsmittel mit dem Rauchen aufhören. Es liegt ganz an Ihnen und der Stärke Ihres Willens!

Weitere Informationen zu den sinnvollen Hilfsmitteln um mit dem Rauchen aufzuhören:
Nikotinersatzpräparate (Nikotinpräparate)
Elektronische Zigarette

 

Buchtipps – Unter Anleitung mit dem Rauchen aufhören

Neben den direkten Hilfsmittel haben auch gute Ratgeber und Fachbücher bereits vielen Menschen geholfen mit dem Rauchen aufzuhören. Neben praktischen Tipps und Tricks für den Alltag (z.B. Wie überstehe ich Wartezeiten ohne Zigarette?) helfen gute Bücher auch dabei die Motivation aufrecht zu halten und geben Tips wie man einen eisernen Willen bewahrt. Mit einem guten Ratgeber zum Thema mit dem Rauchen aufhören wird Ihnen nicht nur bewusst wie unsinnig das Rauchen ist sondern diese Meinung wird auch Manifestiert. Es wird Ihnen beigebracht sich ohne Zigarette viel wohler zu fühlen als mit. Ein Zustand den viele Raucher und angehende Nichtraucher nach Jahrelangem Zigarettenkonsum erst erlernen müssen.

Es gibt meiner Meinung nach nur wenige Bücher die wirklich empfehlenswert und ihren Preis wert sind. Diese wenigen sind dafür aber umso empfehlenswerter. Neben psychologischen Hilfestellungen helfen die genannten Ratgeber auch mit praktischen Verhaltenstipps aus dem Alltag weiter und sind ein guter Begleiter auf dem Weg ins Nichtrauchertum.

Empfohlene Bücher mit dem Thema: Rauchen aufhören

Endlich Nichtraucher – von Allen Carr
Nichtrauchen und trotzdem schlank! – von Peter Lindinger
Für Frauen – Endlich Nichtraucher – von von Allen Carr

 

Noch nicht überzeugt – Angst es nicht zu schaffen?

Wenn Sie sich jetzt noch immer fragen: „Wie kann ich mit dem rauchen aufhören?“ dann kann ich Ihnen nur einen Tipp geben. Tun Sie es ganz einfach. Ohne wenn und aber – Rauchstopp jetzt und zwar sofort. Es gibt viele Möglichkeiten sich das Rauchen abzugewöhnen doch was einzig und alleine zählt ist Ihr Wille. Auch wenn Sie bereit sind das Rauchen aufzugeben aber noch Bedenken und Fragen haben wie: „Treten beim Rauchen aufhören Nebenwirkungen auf?“ oder „Werde ich nach dem ich aufgehört habe zu Rauchen eine Gewichtszunahme erleiden? kann ich Ihnen nur einen Rat geben. Vergessen Sie alle Bedenken und hören Sie auf. Aus Erfahrung kann ich Ihnen sagen: So schlimm wird es nicht und wenn Sie es wirklich möchten, dann schaffen Sie es auch. Garantiert!

Setzen Sie sich die Rauchentwöhnung als einzigstes Ziel der nahen Zukunft und tun Sie es einfach.

Mit freundlichem Gruß zum Ansporn
Der ehemals Kette rauchende und seit Monaten glückliche Nichtraucher