Leben mit COPD – Therapie und Behandlung der Chronisch obstruktiven Lungenerkrankung

Pflege und Betreuung

Seriös? Meine Erfahrung mit Diadema Pflege – Erfahrungen 2014-2021

In diesem Erfahrungsbericht über Diadema Pflege möchte ich euch mitteilen welche Erfahrungen wir mit der Pflegevermittlung von Diadema gemacht haben. Die Firma hat Ihren Firmensitz in Osnabrück und arbeitet nach deutschem Recht. Der Firmensitz ist Osnabrück und die Geschäftsform eine deutsche GmbH. Das alles klingt erst einmal seriös.

Unsere Erfahrung mit Diadema Pflege im Test

Ein Bekannter hat uns gebeten, uns für ihn nach einer Pflegekraft umzusehen, da er selbst kein Internet benutzt. Er ist schon über 75 und wollte sich mit dem neuen Medium nicht mehr auseinander setzen.

Seine telefonischen Anfragen bei örtlichen Pflegediensten kamen allesamt zu einem Ergebnis: Ausgebucht. Das Pflegeaufkommen hier bei uns im Bereich Karlsruhe übersteigt das Angebot an Pflegerinnen derzeit deutlich.

Also haben wir für ihn nach bundesweit tätigen Pflegediensten bzw. Vermittlungen geschaut. Wir haben lange im Internet recherchiert und nach guten und gleichzeitig günstigen Pflegekräften gesucht.

Bei unseren Recherchen sind wir auch auf Diadema Pflege gestoßen und haben dort eine Anfrage gestellt. Was danach passiert ist, könnt ihr hier lesen:

Erste Anfrage bei Diadema

Auf der Webseite selbst füllt man ein Anfrageformular aus. Damit der Anbieter die Kosten kalkulieren kann, ist es bei der Anfrage notwendig bestimmte Angaben zum Patienten zu machen (Wie fit ist der Patient, was kann er alleine, Pflegeaufwand pro Tag etc.)

Das haben wir getan und das Formular abgeschickt. Dann kam den ganzen Abend über erst mal keine Antwort und auch keine Bestätigung. Das hat uns erstmal stutzig gemacht. Wenistens eine Bestätigung über den Eingang der Anfrage hätten wir erwartet.

Dann die Überraschung

Am nächsten Werktag kam  dann doch ein unverbindliches Angebot per E-Mail bei uns an. In diesem Angebot fanden wir die Angabe konkreter Preise für die gewünschte Pflege vor.

Außerdem standen 4 Pflegerinnen zur Auswahl bereit, welche die entsprechenden Kompetenzen für die Betreuung unseres Bekannten besaßen.

Wir haben das dann alles ausgedruckt und unserem Bekannten vorgelegt, woraudhin sich dieser anhand der 4 vorgeschlagenen Profile  für 2 entschieden hat.

Dies teilten wir Diadema so mit und erhielten nähere Informationen über die Personen sowie deren Fähigkeiten.

Nach seiner endgültigen Entscheidung hat die Diadema Pflege GbR sich dann vorbildlich und vor allem sehr zeitnah um die Vermittlung und den Vertragsabschluss gekümmert.

Bei unserem Bekannten hat es insgesamt nur eine Woche gedauert bis die Pflegekraft angereist kam und Ihre Arbeit angetreten hat. Das kann man getrost als schnelle bzw. kurzfristige Pflegevermittlung bezeichnen.

Welche Erfahrungen wurden mit der Pflegekraft gemacht?

Mit der vermittelten Pflegerin ist unser Bekannter nach seinen bisherigen Erfahrungen ebenfalls zufrieden. Sie hat gute Deutschkenntnisse, spricht fließend deutsch und kann auch in Deutsch schreiben bzw. ihm Briefe vorlesen.

Das war ihm besonders wichtig. Von der Person her ist Sie ein netter, umgänglicher und vor allem ehrlicher Mensch. Unser Bekannter hatte einmal knapp 600 Euro auf dem Schreibtisch liegen lassen. Das Geld ist nicht weg gekommen.

Seine Pflegerin hat ihm das Geld in die Hand gedrückt und ihm empfohlen es besser woanders zu verstauen. Das ist sehr vorbildlich und seriös.

Update: Unser Bekannter ist nun seit insgesamt 7 Jahren in der Betreuung durch Diadema. In der Zwischenzeit hat sich seine Pflegekraft einmal gewechselt.

Die Erstpflegerin hat erneut geheiratet und ist zu Ihrem Mann gezogen, der mehrere Autostunden entfernt wohnt. Deshalb war eine weitere Pflege unseres Bekannten durch Sie nicht mehr möglich. Er war sehr traurig und auch ihr fiel der Abschied wohl schwer, wie er sagte.

Dennoch lief der Wechsel der Pflegekraft sehr reibungslos. Diadema stellte ihm wieder mehrere Pflegekräfte zur Auswahl bereit und auch in diesem Fall, entschied er sich wohl für die richtige.

Mit seiner jetzigen Pflegekraft lebt er auch schon wieder bereits 2 Jahre unter einem Dach in einer Art häuslicher Gemeinschaft. Sie hat ein Zimmer im 1. Stock während unser Bekannter das Erdgeschoss bewohnt und auch dort gepflegt wird.

Alles in allem haben wir alle eine gute Meinung bezüglich dem Service von Diadema und geben Diadema Pflege eine insgesamt gute Beurteilung was die Vermittlung von Pflegekräften anbelangt.

Erfahrungen mit dem Ablauf bei der Pflegemittlung

Um ein individuelles Angebot und weitere Informationen zu erhalten muss man auf der Webseite www.diadema-pflege.de ein Onlineformular ausfüllen. In diesem werden die Pflegerelevanten Daten angegeben.

Angegeben werden muss z.B. wie selbsständig die Person noch ist sowie welche Art der Pflege und wieviel Pflege die betreffende Person pro Tag benötigt.

Auch Informationen über bestehende Krankheiten sind wichtig, damit eine passende Pflegekraft, mit entsprechenden Kompetenzen (z.B. in der Wundversorgung o.ä.), gefunden werden kann.

Weitere erforderliche Angaben sind die Tätigkeitsfelder, z.B. ob die Pflegekraft auch einkaufen und putzen soll oder ob ein eventuell vorhandenes Haustier von der Plegekraft mitversorgt werden muss.

Nachdem man das Onlineformular ausgefüllt und abgeschickt hat, erhält man nach spätestens 1-2 Tagen ein kostenloses und unverbindliches Angebot, in dem die Preise für die Pflege sowie die verfügbaren Pflegekräfte näher vorgestellt werden.

Jetzt kann man sich in Ruhe entscheiden ob man eine(n) der vorgestellten Pflegerinnen oder Pfleger beauftragen möchte oder nicht.

Was kostet eine Vollzeitpflegekraft aus Osteuropa?

Die Preise bei Diadema verstehen sich als Endpreise. Bei diesen muss man noch das Pflegegeld, die Pflegehilfe, das Verhinderungspflegegeld sowie die steuerliche Ersparnis von den Kosten abziehen, um den effektiven Preis zu erhalten, den man zahlen muss.

Durch die Zuschüsse verringert sich der effektiv zu zahlende Preis für eine Pflegekraft enorm. Die Kosten für eine Vollzeitpflegekraft aus Polen gehen bei Diadema bereits ab 1499 € monatlich los.

Berechnet man die staatlichen Zuschüsse hinzu, kann man als Kind oder Angehöriger der zu pflegenden Person teilweise mit weniger als 1000 Euro Pflegekosten pro Monat wegkommen. Das ist ziemlich günstig im Vergleich mit anderen Pflegevermittlungen.

Welche Zuschüsse man für die häusliche Pflege erhält hängt davon ab, in welche Pflegestufe (1,2,3 oder 4) die zu pflegende Person eingeordnet wurde.

Je höher die Pflegestufe desto höher sind die Zuschüsse. Derzeit gibt es an Pflegesachleistungen bei Pflegestufe I 450 Euro, bei Pflegestufe II 1,100 Euro und bei Pflegestufe 3 gibt es 1,550 Euro. Das Pflegegeld liegt bei 235 Euro (Pflegestufe 1), 440 Euro bei Pflegestufe 2 und bei 700 Euro in der Pflegestufe III.

Bei der Beurteilung und Beantragung von Pflegezuschüssen sowie Fördermitteln gibt Diadema Pflege unserer Erfahrung nach konkrete Hinweise und Hilfestellungen.

Bewertung: Ist Diadema Pflege empfehlenswert und seriös?

Alles in allem haben wir eine gute Erfahrung mit Diadema gemacht. Besonders gut gefallen hat uns der unkomplizierte Ablauf bei der Anfrage und vor allem die schnelle Pflegevermittlung. Bereits nach 1 Woche ist die Pflegerin angereist um mit Ihrer Arbeit zu beginnen.

Auch mit der Pflegequalität bzw. der Pflegerin selbst ist unser Bekannter zufrieden und würde sich wieder für Diadema entscheiden.

Ebenfalls positiv aufgefallen ist die kompetente Beratung bezüglich der Beantragung von Fördergeldern und Pflegemitteln. Hier wurden wir unserer Meinung nach wirklich gut informiert.

Wir geben diesem deutschen Pflegevermittler insgesamt eine gute Beurteilung und empfehlen Diadema gerne weiter, wenn jemand eine günstige und gute Pflegekraft sucht.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Anbieters unter:

http://www.diadema-pflege.de

Anschrift der Zentrale:
Diadema Pflegevermittlung GmbH
Franz-Lenz-Straße 6
D-49084 Osnabrück

Habt ihr selbst Erfahrungswerte mit dieser Pflegevermittlung? Dann könnt ihr uns eure Erfahrungsberichte per Mail zusenden oder in unserem Forum über eure Erlebnisse mit Diadema diskutieren.

Empfehlenswerte Pflegekräfte aus Polen und Osteuropa – 24 Stunden Betreuung

Wir möchten allen Menschen die auf die Pflege angewiesen sind helfen. Damit Sie bei der Suche nicht auf falsche Versprechungen hereinfallen haben wir euch eine Auflistung der Pflegedienste aus Osteuropa erstellt bei denen schon viele gute Erfahrungen gemacht haben.

Ganz wichtig bei der Wahl des richtigen Pflegedienstes ist unserer Erfahrung nach: keine Pauschalangebote nutzen. Bei diesen werden erfahrungsgemäßg eher unterqualifizierte osteuropäische Pflegekräfte eingesetzt, die in vielen Fällen nicht der spezifischen Situation beim Klienten gewachsen sind.  Dies kann medizinische oder praktische Probleme mit sich bringen.

Alle seriösen Anbieter auf dem Gebiet der Vermittlung von Pflegekräften aus Polen und Osteuropa führen daher eine gründliche Anamnese (Patientenerfassung) durch.

Anhand dieser wird dann ein invidividuelles Angebot möglich, das dem Patienten entspricht und ihm eine optimale Pflege garantiert. Gute Erfahrungen mit polnischen Pflegekräften haben unsere Mitglieder bzw. Bekannte gemacht bei diesen

Pflegevermittlungen aus Polen und Osteuropa

  • Sunacare (Besonders schnell in der Vermittlung und Bereitstellung von Pflegepersonal)
  • Diadema-Pflege (relativ Preiswert bei entsprechender Pflegequalität)

Beide Pflegevermittler vermitteln Pflegefachpersonal vor allem bzw. unter anderem aus Polen. Ein weiterer Anbieter aus Rumänien wird gerade von einem Mitglied von uns getestet. Sobald Erfahrungswerte vorliegen wird darüber berichtet und die Liste entsprechend aktualisiert.

Alternativ: Pflegeheim in Polen

In Polen gibt es preiswerte Pflegeheime bei denen die Bewohner in gut situierten Verhältnissen von deutsch sprechenden Polinnen betreut werden. Hier ist natürlich sehr auf die Unterbringung und den allgemeinen Umgangston des Personals zu achten. Wichtig ist auch: Keine der Angestellten sollte überlastet wirken und die häusliche Unterbringung muss den eigenen Vorstellungen entsprechen.

  • Individuelles Angebot von Carefinder.de einholen
    Carefinder hilft bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeheim der gehobenen Klasse. Hier wird der Bewohner von freundlichen Polinnen gepflegt und ist in einem angenehmen Ambiente untergebracht.

Fazit

Wer eine seriöse Pflegehelferin haben möchte sollte nur auf bekannte und empfehlenswerte Pflegeagenturen vertrauen. Von Pauschalangeboten ist abzuraten. Das ausfüllen eines Anamnese Fragebogens ist unerlässlich damit die Erfahrungen und Fähigkeiten der Pflegerin der Situation im Haus des Klienten entsprechen. Bei einfacher bis mittlerer Pflegestufe sind die Angebote der hier genannten Pflegevermittlungen teilweise sogar noch günstiger als bei diversen Pauschalangeboten.

Wer eine 24 Stunden Betreuung durch Pflegepersonal benötigt und sich die entsprechenden Angebote